Frisch und Cross

Saisonstart des Grischa Niermann - Saikl`s - Crossteam

Das neu gegründete Grischa Niermann – Saikl`s – Crossteam ist in die neue Crosssaison 2009/2010 gestartet und schon stellen sich die ersten Erfolge ein. Mit einem Team, das fast in allen Klassen vertreten ist, versucht das GN – Saikl`s – Crossteam auf sich aufmerksam zu machen.

Dies ist an diesem Wochenende schon in mehreren Klassen gelungen. So gewann am Samstag der Jüngste des Teams, Leo Appelt, bei seinem ersten Crossrennen in der U15 Klasse den Rennbahncross in Hannover.

Marcus Burghardt gewinnt 1.Rosenheimer Cross Grand Prix

Als ein voller Erfolg entpuppte sich der 1. Rosenheimer Cross Grand Prix am vergangenen Sonntag. Nach einjähriger Planung durch den Organisator Marc Kuznik und den RSV Rosenheim starteten knapp 100 Sportbegeisterte aus ganz Bayern bei der erstmaligen Veranstaltung und lieferten spannende und faire Wettkämpfe.

Auf der 2,3 Kilometer langen Strecke in der Innflutmulde mit zwei Laufpassagen über Treppen und zwei künstlichen Hindernissen wurde den Sportlern nicht nur konditionell sondern auch technisch alles abverlangt. Zudem wurde durch den Regen am Vortag der Boden sehr aufgeweicht, wodurch der Kurs noch anspruchsvoller wurde.

Hayes übernimmt Führung im Stevens-Cup

Am vergangenen Wochenende hieß es für Barry Hayes (PRISMA-Ferring/ Brothers CX Team) wieder zwei Rennen an zwei Tagen zu bestreiten. Am Samstag wollte er in Kleinmachnow bei Berlin seinen dritten Gesamtrang in der U23 Wertung des Deutschland Cups bestätigen, was sich aber als nicht einfach erweisen sollte. Am Sontag ging es dann nach Güstrow zum fünften Lauf des Stevens Cross Cups wo es auch hieß den dritten Gesamtrang zu halten oder sich im Gesamtklassement zu verbessern.

René Birkenfeld auf dem Wege der Genesung

CX-Sport: Wie geht's Dir gerade? 

René: Ganz gut soweit... ich kann locker trainieren gehen und plane grad ein Trainingslager im Dezember. Diese Woche fällt vielleicht die Entscheidung wie lang ich noch Falithrom nehmen muss.

CX-Sport: Machst Du die Fortschritte, die Du erwartest?

René: Jein - mein Bein macht Fortschritte aber nur sehr geringe, aber immerhin welche - ich habe seit einer Woche keine Schmerzen mehr und auch die Schwellungen nach Belastung sind gänzlich verschwunden. Mein Arm bereitet mir weiterhin Sorgen. Die Nervenbahnen werden nicht wie gewünscht gebildet...

Rennbericht Dommeldange

Am vergangenen Sonntag fand in Luxemburg das Crossrennen in Dommeldange statt. Der angekündigte Regen blieb zum Glück aus, trotzdem verlangte der mit vielen Kurven und zwei kleinen steilen Anstiegen gespickte Kurs alles von den Fahrern ab. Gewonnen hat in einem spannenden Rennen der erst 18-jährige Kaj Slenter - er wird aber im Dez. 19 - vor dem ebenfalls noch jungen (19) Pit Schlechter und Gusty Bausch. 
Bei mir sprang ein sehr guter 9. Platz heraus mit dem ich sehr zufrieden bin.

Erneut starkes Wochenende des Stevens 1a-Crossteam

Ein Sieg und vier Podiumsplätze sind die Bilanz des letzten Wochenendes

Den Auftakt zum großen Rennwochenende bildete bereits am Samstag das Deutschlandcup-Rennen im brandenburgischen Kleinmachnow. Dieses Traditionsrennen zählt durch seine nahezu einzigartige Strecke  und der grandiosen Stimmung am Parcours zu einem der schönsten Rennen in Deutschland. Die 2,5 km lange Strecke führt im kurzen Auf und Ab über die sandigen, wurzeligen Wege der Kiebitzberge.

Mitteldeutsche Meisterschaft in Granschütz

Bei wunderschönem Herbstwetter starteten am Granschützer Auensee die Mitteldeutschen Radcrossmeisterschaften. 
Unter den Augen von zahlreichen Zuschauern, darunter auch Bundestrainer Frank Brückner, entwickelten sich in allen Klassen spannende Wettkämpfe. 
In den beiden sehr stark besetzten Hauptrennen der Elite und der Damen gingen die Siege erwartungsgemäß an Konrad Michael Opitz (Stevens- Cyclocross Team) und Birgit Hollmann (Jenatec). Aber auch die Nachwuchsklassen und das abschliessende Hobbyrennen waren sehr gut besetzt. 229 Starter bedeutet auch für uns einen neuen Teilnehmerrekord. 
 
Das White Rock Team bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern. 
 

WEC in Osnabrück

Am 15.11. 2009 fand in Osnabrück- Attersee der 4. Lauf des 10. Weser-Ems Cup 2009/10, powered by Stadler Bremen, größtes Zweiradcenter Deutschlands statt. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von der RRG Osnabrück. Es fanden sich wieder über 200 Fahrer ein, um den Attersee zu umrunden. Der Rundkurs wurde im Gegensatz zum letzten Jahr noch verlängert und hatte viel Wiese und leichte Anstiege und Abfahrten . Es gab auch eine Sandpassage sowie eine etwa 150 m lange Fahrt am Ufer des Attersee. Die Sportler waren gut mit dem Kurs zu frieden.

Doppelsieg für Stevens

Die Stevens-Crosser bleiben weiter in der Erfolgsspur. Auch beim Rennen zum SKS-Deutschland-Cup in Kleinmachnow stellten sie ihre aktuelle Form unter Beweis und fuhren vier Siege ein. Während es bei der Elite erneut einen Doppelsieg gab, gingen auch die Siegerschleifen der Frauen, Junioren und Masters an die Fahrer der Hamburger Bikeschmiede.