Frisch und Cross

Querfeldein im Pellens Park in Bremen

Nachdem es im Forum bereits eine kleine Streckenbeschreibung für das Rennen gab, findet Ihr hier nun eine etwas ausführlichere Beschreibung, damit sich jeder selbst ein Bild von der Strecke machen kann. Vielen Dank an Schaule für die ausführliche Beschreibung des Kurses von 2008. Fotos vom Rennen von 2007 findet Ihr auf Cyclocross.de.

Gunsha Racingteam

Im August haben wir es hier bereits angesprochen. Es wird ein Gunsha-Cross-Team geben. Nun ist es offiziell, die Teamzusammensetzung steht und auch die Sponsoren sind an Bord.

Neben Gunsha als Hauptsponsor sind ebenfalls Sapim, Chiba, Derem Lacke, Ullmax.de, Novatec, Kenda und Velo mit dabei.

Das Team besteht derzeit aus 7 Fahrern.

Bioracer Cross Challenge

Heute erhielten wir die Ausschreibung der Bioracer Cross Challenge.

Die Rennserie besteht aus 7 Läufen:

Neue Wettkampfbestimmungen Querfeldein

Heute wurden vom BDR die aktualisierten Wettkampfbestimmungen veröffentlicht. Ein paar Dinge ändern sich hierbei. Bei Lizenzrennen kann der Veranstalter bei Elite, Masters, U23 und Frauen Zehn Euro verlangen. Bei Juniorinnen und Junioren sind 5 Euro Startgeld zulässig. Für alle anderen Lizenz-Rennkategorien sind keine Startgelder zulässig. Außerdem werden Rennen nun in zwei Kategorien eingeteilt: offene Landesverbands- und nationale Rennen. Bei den offenen Landesverbandsrennen dürfen nur Fahrer starten, die eine Lizenz eines deutschen Vereins besitzen.

Neu ist ebenfalls die Regelung von Jedermann- und Hobby-Querfeldeinrennen, die erstmals mit aufgenommen wurden.

Paul Voß - Vuelta-Fazit

So, meine erste dreiwöchige Rundfahrt ist vorbei. Ich muss sagen, es ist ein geiles Gefühl, es geschafft zu haben. Die Vuelta war sehr hart, aber ich bin gut über die drei Wochen gekommen und fühle mich jetzt unmittelbar danach nicht schlapp und ausgelaugt. Es gab für mich eigentlich auch nur einen kurzen Moment, wo ich dachte, es könnte vorbei sein. Alles in allem war es sehr schöne Rundfahrt und ich hatte viel Spaß mit dem Team.

Jetzt mache ich erstmal etwas ruhig. Ich werde aber noch bis zur Lombardei-Rundfahrt weitere Rennen in Italien fahren. Bevor ich nach der Lombardei-Rundfahrt meine wohlverdiente Pause habe.
Ich hoffe, nächstes Jahr wieder an einer dreiwöchigen Rundfahrt teilnehmen zu können.

Bis bald,
 Euer Vossi

Berliner Offroadserie

Wie auch in den Jahren zuvor gibt es wieder die Berliner Offroadserie. Als Wintertrainingsrennen getarnt, geht es hier im Gelände zur Sache. Die Rennserie ist explizit als Jedermann-Rennen ausgeschrieben. Es darf also jeder starten, ob er nun Lizenzinhaber oder Hobbysportler ist. Wer sich ausprobieren möchte und über ein geländegängiges Rad verfügt, kann ganz ohne Voranmeldung vor Rennbeginn am Start seine Nummer abholen und mitfahren.

Die Rennen in der U11 und U13 werden, wie bei Crossrennen üblich, als Crosslauf ausgetragen.

Interview mit Sascha Weber

Obwohl wir im Forumsbereich gerne Scherze mit dem Saarland treiben, geht es hier natürlich um den Sport. Also stand es für uns außer Frage den amtierenden Deutschen Meister U23 über seine Ziele in diesem Jahr zu befragen. Er fährt im Moment für das Stevens-Racing-Team. Ein Fahrer, von dem wir hoffentlich in dieser Saison, nach so vielen schlechten Nachrichten bei anderen deutschen Fahrern, noch einiges hören werden.

Heule siegt in Seattle

Zum Saisoneinstieg gleich einen Sieg. Christian Heule legte in Seattle vor Jeremy Powers und Jonathan Page vor.

Nur noch eine Woche, dann gibt es auch das erste Cyclocross-Rennen hier in Deutschland (nach unserem Rennen in Cochem natürlich). In Hamburg an der Galopprennbahn wird die Saison eröffnet.

Wer sind wir eigentlich?

Einige werden sich sicherlich schon gefragt haben, wer diese Seite eigentlich am Leben hält und ständig mit neuem Inhalt bestückt. Die Antwort ist ganz einfach: ein paar Crossverrückte aus Deutschland, die Frei- und Trainingszeit für den Betrieb dieser Seite investieren. Finanziert wird die Seite im Moment vom Gründer und Crossladen.de-Besitzer Elmar Schrauth - im Forum und hier im Portal auch nur kurz "elmar". Eine wahre Sysiphos-Arbeit leistet der Forumsuser "St.John", der auf den bürgerlichen Namen Stephan John hört - er befüllt fleißig die Marktübersicht, stellt den Kontakt mit den Herstellern her und organisiert die Fotos zu den Rädern.

Testbericht Continental Cyclocross Race

Drahtreifen, 35-622, Art.-Nr. 0100250

Herstellerangaben: 

  • Empf. Luftdruck: 4 bar, max. 6 bar
  • Gewicht: 400 g
  • Besonderheiten: 180 tpi, unterschiedliche Laufrichtung für Front und Rear
Testprotokoll:
  • Preis: 10,00 € – 19,95 € (Online Shops September 2009)
  • Testzeitraum: 05.08. bis 07.09.2009
  • Teststrecke: 360 km, davon 100km auf Asphalt
  • reale Gewichte: 417 / 420 g
  • Breite: 32,0 – 32,7mm (2,5bar)