Frisch und Cross

Stevens 1a-Crossteam national on the Top

ein Wochenende, 3 Rennen, 3 Podiumsplätze.

Als Erste 1a-Crosserin wurde Juniorin. Romy Schneider, am vergangenen Wochenende beim 2. Lauf der Bioracer Cross Challenge „Rund um den Sportplatz Tempelwald“ in Greiz in’s Rennen geschickt.

Die 1,5 km kurze Strecke führte zu großen Teilen durch ein Waldgebiet, wodurch die Strecke stark mit Wurzeln und viel Laub versetzt war. Ein langer schwerer Anstieg forderte Kondition und Kraft. Romy fühlte sich gut und visierte einen Platz auf dem Podium an. Nach einer starken Startphase konnte sich Romy im Frauenfeld auf den 2.Platz setzen und im weiteren Rennverlauf den Abstand zur Drittplatzierten weiter ausbauen.

Zweiter Lauf zur Bioracer-Cup Serie in Greiz

Es war heute prächtiges Wetter in Greiz: Sonne, aber unter 10 Grad. Nicht weiter schlimm da es fast nur im Wald stattfand. Die Parkplätze waren aber eine mittlere Katastrophe. Zur Strecke war nur eines zu sagen. Es ging rauf, runter, quer und rauf.

Also genau genommen gings vom Start Bergauf danach rechts in die Abfahrt, unten angekommen wieder rechts quer weg am Hang entlang danach ein steiles Stück Berg hoch (das viel Körner kostete), seitlich zu einer kleinen Treppe entlang am Sportplatz hoch zu Start/Ziel. Eine kleine Treppe war in den Kurs mit integriert, aber keine Hürden oder Sandpassagen.

Doppelsieg für Stevens in Hamburg

Johannes Sickmüller vom Stevens Racing-Team hat am Sonntag das zum Deutschland-Cup zählende Crossrennen in Harburg gewonnen und dabei seinen Teamkollegen Konrad Michael Opitz auf Rang zwei verwiesen. Rang drei ging an den Hamburger Stefan Danowski.

Das Trio hatte sich auf dem Kurs der Deutschen Meisterschaften von 2006 schon bald nach dem Start abgesetzt. Durch einen Sturz verlor Johannes Sickmüller zunächst den Anschluss, war aber bereits eine Runde wieder an der Spitze. Zur Hälfte des Rennens hatte er schließlich auch seine beiden Begleiter abgeschüttelt und fuhr einem ungefährdeten Solosieg entgegen.

30.12.2009 9. Lauf WEC 2009/10 Sprintrennen in Bramsche - Hesepe

Hier sind nun einige Informationen zum Sprintrennen in Bramsche am 30.12.2009. Es werden in den Klassen U15, Kids, U 17, U 19, Frauen insgesamt 16 Fahrer zugelassen. Die ersten 10 der Gesamtwertung des WEC und 6 Fahrer nach Wahl. Bei den Senioren 3-4 werden 24 Fahrer zugelassen, die besten 16 der Gesamtwertung und 8 Fahrer nach Wahl, in den anderen Klassen werden 32 Fahrer zugelassen, die ersten 24 nach der Gesamtwertung sowie 8 Fahrer nach Wahl. Es wird für dieses Rennen einen Meldeschluß mit dem 27.12.2009 geben, auch für Fahrer die sich durch die Gesamtwertung qualifiziert hätten. Wir gebrauchen unbedingt eine Startbestätigung. Es werden keine Nachmeldungen am Renntag zugelassen.

Crossrennen in Vaihingen am 15.11.2009

Obwohl wie bei fast allen Rennen die Finanzierung schwierig, und einige Sponsoren in der jüngsten Vergangenheit verloren wurden, plant man in Vaihingen langfristig den Einstieg in den Deutschland-Cup und versucht ein deutsches "Radcross-Volksfest" auf die Beine zu stellen - ganz nach belgischem Vorbild. Natürlich gibt es auch ein Hobbyrennen, bei dem MTBs zugelassen sind.

Die erste Austragung im (noch) kleineren Rahmen gibt es am 15.11.2009

Streckenbesichtigung mit anschließender Crossrunde in Rosenheim

Am Samstag, den 31.10. können interessierte Fahrer an der vom Veranstalter angebotenen Streckenbesichtigung teilnehmen.

Treffpunkt ist das Sportheim in der Lortzingstraße um 14:00 Uhr.

Wer Lust und Zeit hat ist herzlich eingeladen.

Wir berichteten bereits vor einiger Zeit über das Rennen.

Das eigentliche Rennen findet dann am 15.11. statt.

Europameisterschaften in Hoogstraten

Heute erreichte uns folgende Meldung von Jens Schwedler: "Nach einem gestrigen Telefonat mit dem Bundestrainer Frank Brückner wurde bekannt gegeben, dass Johannes Cords vom HRV für die Europameisterschaft in Belgien nachnominiert worden ist. Er wurde als Ersatzfahrer für Felix Rieckmann von der HRG, der sich noch im Trainingsaufbau befindet, für das 15-köpfiges Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) berufen.

Das zeigt eindrucksvoll, dass der Radsport Verband Hamburg eine wichtige Rolle in der Nachwuchsarbeit leistet. Diese Leistung wäre sicher nicht möglich, wenn die Sportler der HRG und HRV vom STEVENS –RACING –TEAM finanziell und materiell unterstütz wären.

Mitteldeutsche Meisterschaften in Granschütz

Am Sonntag, den 15. November 2009 finden in Granschütz die Mitteldeutschen Meisterschaften im Radcross statt. Auf der anspruchsvollen Wettkampfrunde rund um den Auensee erwarten die Veranstalter vom Weissenfelser White Rock- Team  dabei wieder weit über 200 Aktive in dieser spannenden Offroad- Radsportdisziplin.

Foto: Start Granschützer Radcross 2009 - white-rock

Los geht es um 10.30 Uhr mit den Wettkämpfen der jüngsten Sportler (U11; U13), der spannende Hauptwettkampf der Elite um den Pokal der WBG Weissenfels startet um 13.00 Uhr.

Saisoneinstieg von Hanka Kupfernagel

Nachdem die ersten Weltcup-Rennen nun bereits Geschichte sind, fragten wir bei Hanka Kupfernagel und Mike Kluge nach, wann mit dem Erscheinen von Hanka im internationalen Cross-Zirkus zu rechnen sein. Nach dem schweren Sturz im Sommer in Canada zog sich die Erholungsphase relativ lange hin und die letzten Beschwerden ließen sich nur durch viele physiotherapeutische Maßnahmen beseitigen: "Die Vorbereitung in dieser Saison startet etwas später, weil Hanka in diesem Jahr nicht auf den Weltcupsieg fahren wird, sondern sich auf die WM in Tabor Ende Januar konzentrieren möchte." teilte uns Mike Kluge mit - "Hanka wird ihr erstes Crossrennen in Lorsch am 01.11. fahren und am folgenden WE ihren ersten Weltcup in Nommay/France."