Frisch und Cross

Hermans gewinnt Essen, Vos vor Vas

Auf dem topfebenen Kurs in Essen mussten bei Abwesenheit der ganz großen Namen heute vor allem die Rückkehrer das schöne Wetter für die Zuschauer machen. Bei den Damen feierte Marianne Vos ihr Comeback, bei den Männern bestieg Zdenek Stybar sein Crossrad.

Elite

Neuer Weltcup (fast) ohne Golazo

Eventmanagmentorganisation Golazo, der große Gegenspieler von Flanders Classic, hat gestern bekannt gemacht von seinen 17 Rennen nur das momentane Weltcup Rennen in Namur für das neue Format angemeldet zu haben.

Saisonende für Thalita de Jong

Nach mehr als einem Jahr Verletzungspause war Ex-Weltmeisterin Thalita de Jong gerade dabei bei ihrem Comeback wöchentlich bessere Ergebnisse einzufahren. Drei ihrer vier UCI beendete sie dabei in den Top Sieben.

MTB Europameister zu XALT

Lukas Malezsewski, der amtierende Junioren Europameister auf dem Mountainbike, wird ab dem 1.1.2020 für das belgische Cross Team XALT Cycling Team an den Start gehen.

Toi Toi Toi Cup Kolin 2.12.19

1. SWEECK Diether Pauwels Sauzen – Vastgoedservice

Livestream Ethias Cross 7.12.19 Essen

13,30 Uhr  Comeback von Marianne Vos

Videos der Woche 1.12.19

Toi Toi Toi Cup Kolin 

 

Bericht ESSENER CYCLO CROSS

Internationaler Rad-Querfeldein-Aufgalopp in Stadl-Paura

Im oberösterreichischen Radsport-Geschehen herrscht am kommenden Wochenende wieder einmal starker „Querverkehr“ . Steigt am Samstag (ab 11 Uhr) ein vom ÖAMTC RSC Bad Ischl beim Kalvarienberg organisiertes Rennen, das gleichzeitig zu den OÖ. Landesmeisterschaften zählt, sind am Sonntag (ab 9.15 Uhr, Eliterennen der Damen um 13, Herren um 14.30 Uhr) erneut internationale Topfahrer beim 11. Querfeldein-Grand-Prix C2 im Pferdezentrum Stadl-Paura am Start. Es ist dies Österreichs höchstdotiertes Rennen im Cyclocross-Kalender. 

Brenner der Beste in der Schweiz

Der Schweizer Meister Timon Rüegg hat am Sonntag das C2 Rennen in Madiswil für sich entschieden. Er distanzierte die gesamte schweizer Elite, in dem er Lars Forster und Kevin Kuhn auf die Podiumsplätze und Simon Zahner, Loris Rouiller und Nicola Rohrbach auf die nächsten Plätze verwies. In Phalanx der Eidgenossen schob sich nur der Franzose Falenta auf Platz 5.

1. Essener Cyclocross