Rennsport

Hayes mit Brothers zurück auf dem Podium

Parchim, am Sonntag den 25. Oktober fand in Parchim ( Mecklenburg Vorpommern) der zweite Lauf zum Stevens Cross Cup statt.

Barry Hayes ( PRISMA-Ferring / Brothers Bikes Cross Team) der vor Wochenfrist beim SKS- Deutschland Cup in Lohne Niedersachsen noch mit technischen Schwerigkeiten zu kämpfen hatte und sich mit Platz 19. zufrieden geben muss, konnte sich in Parchim über seinen Ersten Sieg in der noch jungen Cross Saison freuen.

Koppenbergcross 25.10.09

Masters WM

Die Masters-WM findet wie in den vergangenen Jahren auch wieder in Mol statt. Termin ist der 23.01.2010. Die WM 2011 wird dann aber voraussichtlich einen neuen Austragungsort haben.

Dano's TrengaDepesche 27/09

Es ist ja wie in der Politik 

Was soll man sagen, wenn die Wahrheit hart ist? Manche würden nur das Positve hervorheben oder sich einfach mal verstecken. Beides ist nichts für mich, denn wer Fakten will, der bekommt sie dann auch. Diesmal standen zwei Rennen im Deutschlandcup an. 

Crossrennen am 8.11. in Grevesmühlen

Obwohl es noch nicht ausgeschrieben ist: Es wird stattfinden. Die Ausschreibung wird nach Informationen des Landesverbandes MEV an diesem Wochenende veröffentlicht.

Cyclocross in Kayl - ein kurzer Bericht

Am vergangen Sonntag fand in Luxemburg das Crossrennen in Kayl statt. Am Start alle die in Luxemburg Rang und Namen haben: Vincent Diaos dos Santos, Pascal Triebel und nicht zuletzt Gusty Bausch als amtierender Luxemburgischer Meister. Zu diesen gesellte sich noch Sascha Weber vom Stevens Racing Team und amtierender Deutscher Meister U23. Auch sonst war das 28köpfige Starterfeld stark besetzt. Am Ende gewann Sascha Weber souverän vor Vincent Dias dos Santos und Altmeister Pascal Triebel. In einem spannenden mit vielen Positionskämpfen geführten Rennen kann man die Leistung vom Deutschen Meister der U23 hervorheben.

Erfolgreiches Wochenende für das Stevens-1a-Crossteam

Am vergangenen Sonntag wurde im niedersächsischen Lohne beim Traditionsrennen „Rund um den Lohner Aussichtsturm“ der 3. Lauf zum Deutschlandcup ausgetragen.

Bei spätherbstlichem Wetter wurde, erstmals in der laufenden Cross-Saison, ein stattliches Teilnehmerfeld  erwartet. Das Rennen wurde auf der altbekannten, ca. 2 km langen Strecke ausgetragen. Hauptsächlich ging es hier leicht hügelig,  über sandigen Waldboden, der zum Teil stark mit rutschigen Wurzeln versetzt war. Aufgrund der ergiebigen Regengüsse der vergangenen Tage war der sandigen Untergrund griffig und gut zu fahren.

Niels Albert in Pilsen nicht zu schlagen

Auch beim Weltcup in Pilsen war Niels Albert nicht zu schlagen. Platz zwei ging an Sven Nijs vor Zdenek Stybar.

Christian Heule erreichte einen hervoragen 8.Platz und festigt seine Topposition in der UCI-Weltrangliste.

Auch Jonathan Page auf Platz 13. kommt immer besser in Fahrt..

Die Plätze der deutschen Fahrer

Johannes Sickmüller auf Platz 36, Christoph Pfingsten auf der 42. Position und Sascha Wagner,vor Wochenfrist noch Sieger in Luxemburg, auf dem 45. Platz.

Perfekter Start in die Cross-Saison für Tim Reske

Fast schon traditionell beginnt die Crosssaison für Tim in Braunschweig. Hier konnte Tim am Sa. 10.10.09 seinen ersten Sieg der neuen Saison feiern.

Bei Dauerregen und entsprechendem Matschkurs ging leider nur ein kleines Starterfeld in Tims Altersklasse ins Rennen. Für Tim aber eine gute Gelegenheit um wieder "reinzukommen" und sich wieder mit Wald und Wiese auseinanderzusetzen. Interessant wurde das Rennen aber, weil die Senioren, U15 und U 17 gemeinsam starteten.

Streckenbeschreibung - Weser-Ems-Cup in Engter 2009

Der Kurs von der jetzigen Saison 2009/2010 gleicht zu vielleicht 90% dem der Vorjahre. Neu hinzugekommen ist Sektion mit der Brücke auf dem Wiesenstück. Nach Auskunft von Daniel Schumacher, dem Initiator der Rennserie, ist sie zu Testzwecken eingebaut worden. Die Meinungen der Fahrer dazu gehen ein wenig auseinander. Für einige unerfahrenere Hobbyfahrer erwies sie sich als echte Herausforderung. Manch andere hatten Probleme, wenn sie dicht in größeren Gruppen an die Auffahrt kamen. Die relativ enge Baubreite erlaubte eigentlich nur ein geordnetes Befahren nacheinander. Ein großer Teil der Fahrer wiederum sah sie als willkommene Abwechslung. Außerdem ist auch die letzte technische Sektion am Ende des Kurses ein wenig anders gesteckt als sonst.

1. Klottener Mountainbikerennen

Am 25.10.2009 veranstaltet der TuS Klotten 1919 e.V. erstmals ein Mountainbikerennen. Die Strecke wird ein ca. 3 km langer Rundkurs sein, der acht Mal durchfahren werden muss. Der Kurs hat eine steile Rampe mit kurzer, aber dafür steiler Abfahrt, zusätzlich haben wir drei Hürden und eine Sandgrube eingebaut. Crosser sind natürlich herzlich Willkommen.

Alle weiteren Infos entnehmt ihr bitte der angehängten Ausschreibung.

Zur Info: Klotten liegt bei Cochem-Mosel

PRISMA-Ferring / Brothers Bikes Team mit viel Pech in Dassow

Mit viel Kraft Aufwand  haben die Crosser des PRISMA-Ferring / Brothers Bikes Team den zweiten Lauf zum SKS-Deutschland Cup abgeschlossen. Barry Hayes, Christian Schuldt und Thorben Wökli mussten nach Pech beim Start gute Platzierungen sausen lassen.

Der Meister ist zurück

Sven Nijs gewinnt souverän in Ruddervorde vor Niels Albert. Platz drei ging wie gestern an Zdenek Stybar.

Fahrtechnisch wesentlich besser aufgestellt konnte Nijs nach kurzem Zweikampf davon ziehen und das Rennen von der Spitze bestimmen.

Christian Heule kam auf Platz 17, eine Position vor Jonathan Page rein.

Sascha Weber belegte im U23 Rennen den hervorragenden 9. Platz

Marcel Meisen erreichte Platz 20

Livestreams von Weltcup und GVA

Im Forumsbereich findet ihr unter http://forum.cx-sport.de/showthread.php?p=10311#post10311   den aktuell laufenden Link zu den CX-Rennen. Aktuell laufend, weil es meist mehrere Links gibt und nicht immer alle in Deutschland funktionieren.

Heute ist dieser Link der wahrscheinlichste:  http://www.vt4.be/superprestige

Zusammenfassung der GVA-Trofee in Namen: http://www.sporza.be/cm/sporza/videozone/MG_sportnieuws/MG_wielrennen/1.613619

Ergebnis Panther Cross Braunschweig Harxbüttel

Gestern starteten leider nur knapp 70 Fahrer zum 1. Lauf des Panther Cross Cups in Braunschweig Harxbüttel.

Am besten besetzt war dabei das Rennen der Elite, das Sven Kuschla vom RSV Braunschweig vor Thomasz Skrzypek (MTB Verein Berlin) und Max Podschun (RSG Nordheide) für sich entscheiden konnte. 

Danach folgte die Hobbyklasse mit 14 Startern - es lohnt sich also auch diese Fahrer mit einzubeziehen. Hier kam Jörg Hüter (VCE Duderstadt) vor Sebastian Haake (HRC Hannover) und Henry Thiel (MTV Bad Bevensen) ins Ziel.

Das Ergebnis gibt es hier zum Download.

Fotos vom Rennen findet Ihr unter: http://www.radsport-photos.de

Fotos: Radsport-Photos.de

GVA-Trofee in Namen

Niels Albert gewinnt souverän auch die  GVA-Trofee in Namen.

Präzise wie ein schweizer Uhrwerk drehte er dabei an der Spitze seine Runden, während der wiedererstarkte Sven Nijs auf einem zweiten Platz finishte.

Nijs der schlecht gestartet, zwischenzeitlich nur auf Platz 8 lag, konnte sich  trotz zweier Stürze gegen Sdenek Stybar behaupten.

Bemerkenswert: zum Einen der geringe Rückstand (39 Sek.), zum Anderen aber auch die Tatsache, dass er gleich zweimal Bodenkontakt hatte - Zufall oder zeigt Nijs Nerven?

Cross im Pellens Park / 1. Lauf des Stevens Cyclocross-Cup 2009/2010

Bremen 03.10.2009 - Beim ersten Lauf des Stevens Cyclocross-Cup 2009/2010 ging es in den Pellens Park nach Bremen. Der abwechslungsreich gesteckte Kurs durch die Parkanlage zeichnet sich durch die zahlreichen Richtungswechsel, aber auch durch knifflige Abschnitte aus, die den Fahrern einiges an Kondition , und einiges an Konzentration abverlangen. Der Regen der vergangenen Tage konnte dem Kurs insgesamt nichts anhaben. Die Befürchtungen, die Wiesenabschnitte könnten sich in einen schwer zu befahrenden Morast verwandeln, bewahrheiteten sich nicht und so erlebten die Fahrer wie auch die Zuschauer eine rundum gelungene Veranstaltung.

Cyclocross in Brouch: Kurzbericht/Fotogalerie/Klassement

Es fing am Morgen schon wunderbar an. Nachdem unsere Crew - bestehend aus Elmar (Streckenelmar), Günter (Opa) Thiel, Christian (Reiler) und Andreas (Crossandreas) Thiel - ins Auto eingestiegen war und das Navi angesteckt hatte um loszufahren, fragte Reiler in welches Brouch wir überhaupt fahren. Nach einigem durcheinander Gerede beschlossen wir einen Fahrradkollegen aus Luxemburg anzurufen, welcher dann sagte das Rennen sei in Brouch bei Biwer.  
Angekommen in Brouch wusste dort niemand etwas von einem Cyclocross Rennen. Recht schnell war klar, wir waren im falschen Brouch...

René Birkenfeld weiter außer Gefecht

Aus Folge des Zusammenstoßes mit einem Auto und den sich jetzt ergebenen Komplikationen in Form einer Venenthrombose wird René Birkenfeld die Querfeldein-Saison 2009/2010 aussetzen und wird sich nun notgedrungen auf die WM 2011 vorbereiten. Damit fällt einer der beiden Elite-Fahrer des Stevens-Racing-Teams für dieses Jahr aus.

Weltcup in Treviso

Heute fand in Treviso - Italien der Weltcup-Auftakt statt. Leider fehlte - zumindest aus deutscher Sicht - noch immer der krankheitsbedingt ausgefallene Philipp Walsleben.

Niels Albert konnte auch das Weltcup-Rennen für sich entscheiden. Er kam vor Zdenek Stybar und Klaas Vantornout ins Ziel. Christoph Pfingsten holte mit Platz 27 das beste deutsche Ergebnis bei den Herren.

Bei den Frauen gewann Katherine Compton vor Daphny Van Den Brand und Christel Ferrier-Bruneau. Als beste Deutsche landete Elisabeth Brandau auf Platz 9.

In der U23 kam Robert Gavenda auf das Treppchen - umrahmt von Lubomir Petrus, den er in einer Sprintentscheidung schlagen konnte - und Cristian Cominelli. Aus deutscher Sicht der beste Fahrer: Sacha Weber auf Platz 11.

Inhalt abgleichen